All Posts By

admin

Saisonauftakt nach Maß

By | News

Benedikt Gentgen überzeugt im Seat Sport Cupra TCR von FEV-Racing mit Trainingsbestzeit und Klassensieg.

Nürburgring.

Benedikt Gentgen sicherte sich zusammen mit seinem Teamkollegen Arndt Hallmanns den ersten Platz in der TCR-Klasse bei der 64. ADAC Westfalenfahrt, dem Saisonauftakt der VLN auf der Nürburgring-Nordschleife. Damit kann sich das Team FEV-Racing aus Aachen bereits beim ersten Saisonrennen über einen Klassensieg in der stark besetzten TCR-Klasse freuen. Dabei hatte sich Benedikt Gentgen bereits im Training gegen so namhafte Fahrer wie Gabriele Tarquini oder Nicola Larini, die schon für Ferrari in der Formel 1 fuhren und die DTM gewinnen konnten, durchsetzen können. In der Zeit von 8:52.236 Minuten für die kombinierte Strecke von Grand-Prix Kurzanbindung und Nordschleife war der junge Kreuzauer am Samstagmorgen im Qualifikationstraining, das wegen Nebel eine halbe Stunde verspätet begann, das Maß aller Dinge in der TCR-Klasse. Vom 48. Gesamtplatz ging er im Seat Sport Cupra TCR mit der Startnummer 820 um 12.30 Uhr in das 4h-Rennen. Mit konstant schnellen Rundenzeiten hielt sich Benedikt Gentgen immer im Klassenvorderfeld auf und überfuhr nach vier Stunden und 26 Runden als 42. in der Gesamtwertung und als TCR-Klassensieger die Ziellinie,  was ausgelassen mit einer Sektdusche gefeiert wurde. Er war nach dem gelungenen VLN-Saisonauftakt am Nürburgring mehr als happy: „Wir haben heute eine richtig gute Leistung gezeigt. Der Klassesieg ist ein sehr starkes Ergebnis. Ich freue mich schon sehr auf das nächste Rennen in zwei Wochen. Am Ende eines erfolgreichen Tages möchte ich mich bei meinem Teamkollegen Arndt und bei der gesamten Mannschaft von FEV-Racing für die gute Teamleistung bedanken.“ Der zweite VLN-Lauf der Saison findet am 7.April 2018 statt. Das 44. DMV 4-Stunden Rennen führt wieder über die gewohnte Distanz. [paulduester.com]

Foto: Paul Düster

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

By | Allgemein | No Comments

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu und alle stellen sich auf die besinnliche Zeit des Jahres ein. Ich bedanke mich bei allen Freunden, Partnern und Förderern für die Unterstützung und wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir sehen uns in 2015,

Euer Benedikt

Bild: daniel.schoenen / photocase.com